KKSP34

KKSP33 Übersicht KKSP35

"Der Tod ist immer der Sieger", sagt Erwin und schaut zurück.
"Oberwappler", meint Kathi und blickt nach vorne.
Die beiden Geschwister hadern mit dem Jenseitigen. Es geht ums Eingemachte: um Licht und Dunkelheit, Veränderung und Wiedergeburt, die großen Gefühle eben. Der Einakter "Plötzlich weg" ist dargestellter Blues, geschrieben und in der männlichen Hauptrolle gespielt von einem, der's wissen muss: Helmut Tschellnig, vormals Frontmann der legendären Schüttelfrost Bluesband. An seiner Seite spielt Ingrid Schlögl, die für einen Schlussakkord in hellem Dur sorgt.

Helmut Tschellnig, Ingrid Schlögl
Theater

Sendung ansehen:

Erstausstrahlung:
07.01.2013, 20:30 Okto


Aktuelle Termine:

Termine auf www.tschellnig.at